Project Description

Nachhaltig aufgeklärt!
Welche Fakten können beim Auswählen von nachhaltigen Lebensmitteln hilfreich sein?

Die Rahmenbedingungen sind heute noch nicht so weit, dass wir in jedem Fall nachweislich und uneingeschränkt nachhaltig einkaufen können. Was wir tun können: das schlechte Gewissen beiseite lassen und bewusste Schritte in die richtige Richtung tun. Kann dabei der Handel das Konsumverhalten im positiven Sinn beeinflussen? Gibt es die fairen Produzenten, mit denen man fairen Handel betreiben kann? An welchen Informationen (Standards, Gütesiegel) können sich Konsument*innen orientieren?

Ziel: Möglichkeiten für nachhaltigen Konsum aufzeigen.

Hosted by: CARE Österreich
Es diskutieren: Angelika Stöckler (Stöckler Consulting) und Jürgen Sutterlüty (GF Sutterlüty), moderiert von Willi Sieber (Ecology)
Durchführungszeitraum: Okt. 2019 – Jän. 2020
Dauer: 2 Stunden
Veranstaltungsort: nach Absprache
Kosten: keine