Project Description

20 | AGENDA-LYRIK
Ein Spiel mit dem lyrischen Potenzial von Agendatexten

Die deutsche Lyrikerin Hannah Schraven steht für einen unkonventionellen, ebenso spielerisch wie experimentell lyrischen Umgang mit Texten aus dem Social-Media-Bereich. Ihre Twitterlyrik arbeitet öffentliche Kommentartexte der Twitterwelt durch geschickte Schwärzung ausgewählter Textbestandteile in lyrische Einheiten um. Diese spielen mit der gegebenen Thematik, konterkarieren oder vertiefen sie und setzen neue Blickwinkel auf scheinbar Gewohntes. Gemeinsam mit Jugendlichen weckt Hanna Schraven das lyrische Potenzial von Agendatexten, bricht die Oberfläche der 17 Entwicklungsziele auf und regt gleichzeitig zum Diskurs über deren Inhalte an. Die Ergebnisse werden im öffentlichen Raum sowie über Social-Media-Plattformen einer breiten Bevölkerung zugänglich gemacht.

Ziel: Über den spielerischen Zugang zur Lyrik lebendige Zugänge zum Dichten öffnen und junge Erwachsene für das Potenzial der Sprache und der Poesie sensibilisieren. Parallel dazu lädt das Projekt ein, sich selbst sowie das eigene Unternehmen in einem Kontext global agierender Akteure zu verstehen.

Hosted by: literatur:vorarlberg netzwerk
Workshopleitung: Hannah Schraven
Durchführungszeitraum: Okt. 2019: Workshop, bis Jän. 2020: szenografische Umsetzung
Dauer: 2 Tage (je 4 Stunden)
Veranstaltungsort: nach Absprache
Kosten: keine

Anmeldung unter: info.junges@landestheater.org